Ich mache weiter mit den Dörfern Zyperns.
Wir sind über *die Berge* gefahren, heißt: sehr kurvenreiche Strecke! Aber eine wunderschöne Landschaft und man staunt, wie grün es da trotz der Hitze ist.
In Kalopanagiotis wurden wir sehr nett zum Mittagessen begrüßt.
 
 
 m
 Er sieht doch gut aus, oder?
 
 

 

 
e8650-dorfblick 

 

daecc-blick 
 
Blick auf das Dorf Kalopanagiotis.
 
dafa5-kircheka

 
 
Kirche von Kalapanagiotis

 
 d003e-haus
 
Haus in den Bergen 

 

 —————————————————————————–
 
Weiter ging es nach Moutoullas, ein Dorf, das bekannt ist für sein wunderbares Minralwasser. Wir kamen mehr durch Zufall an einer der Quellbrunnen vorbei. Dort trafen wir einen Kräuterfabrikanten aus Limassol, der da alle 14 Tage seinen Wasserbedarf für Familie und Fabrik abdeckt. Sein Auto war gefüllt mit Wassergalonen. Wir brauchten auch neues Wasser und er war so freundlich und hat es abgefüllt und auch gleich gut verschlossen. Im Supermarkt wird die ja einfach nur umgetauscht, aber hier waren wir froh, dass er noch Verschlüsse hatte. Und ich sage euch, das Wasser schmeckt wunderbar, ganz seidig weich.
 
5335b-moussalas 
 
Die Dörfer ähnel sich doch sehr! 
 
239a9-t 
 
Es ist 5 Uhr!

 
8d0bf-tischundstc3bchle
  
Schönes Sitzen