Dank an unseren Tierarzt

Es kommt ja meistens dann vor, wenn man gar nicht damit rechnet…
Kater Kalle hatte es sich gerade auf meinem  Bauch zum Mittagsschläfchen bequem gemacht, da erspähten meine Augen was an seinem Kinn. Ein Abzeß! Vor gut einem Jahr hatte er das schon mal, es gab also gab es Stress für Kalle. Ehe er sich versah, saß er in seiner Katzenbox, natürlich unter großen und vor allem lautem Protest und ich wurde auch mal eben kurz gebissen.
 
Anruf an Tierarzt Jiannis, ob wir kommen können und schon ging es ab, unter *Konzertbegleitung*, aber hallo. 
 
 

Das finde ich ja so toll an unserem Tierarzt, man kommt hin 
(gut, er ist etwas wortkarg, aber das ist nun mal so) und schon ist der Kater auf dem Behandlungstisch. Zum Glück waren wir heute rechtzeitig da, keine Op, nur Spritzen, die Herr Kalle immer duldvoll über sich ergehen ließ. Überhaupt sind bei dem Doc alle Katzen dann im Behandlungszimmer ganz lieb und ruhig. 
Nach etwas ruhigem *Gesang* auf dem Heimweg verschwand Kater Kalle allerdings erstmal beleidigt in Richtung zu den anderen Kumpels, muss sich wohl erstmal ausheulen…
Und wir sind beruhigt und sagen lieben Dank an Dr. Jiannis!

 
 
 
 

5 Kommentare

  1. Armer Kater Kalle. 🙁 Gut, dass er so ein aufmerksames „Schlafplätzchen“ und einen tollen Tierarzt hat. Unsere beiden Tiger machen auch immer ordentlich Krawall, wenn's darum geht, dass sie sich in die Transportbox begeben sollen *seufz*…

  2. Armer Kalle 🙁

    Unsere Emma macht auch immer Krawall wenns zum Tierarzt geht…. unser Tierarzt ist sehr einfühlsam 🙂

  3. Und was soll ich sagen, er will nix mit mir zu tun haben…Undank ist der ….

  4. Hoffe dem Kalle geht es bald wieder besser 🙁

    Aber was soll man sagen, er hat den Weltuntergang überstanden 😉 da wird es dies auch verkraften.

    Lieben Gruß
    Björn 🙂

  5. Er redet wieder mit mir….

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑