Zypern-Rost!

Endlich habe ich es mal geschafft, mich an Frau Tonaris Rostparade zu beteiligen…

Die Bilder sind von den Feldern neben unserem vorigen Haus in Argaka. 

Was mag das wohl sein, ich tippe mal auf den Rest einer Feldpumpe.


Keinen blassen Schimmer, was das sein könnte…

…vielleicht kann jemand von euch helfen.

12 Kommentare

  1. Endlich gibt es auch zypriotischen Rost! Das zweite sieht so aus, als würde jemand drin wohnen…. Liebe Grüße, Andreas

  2. Das ist ja toll. Nun habe ich für die Rostparade nicht nur welchen aus Israel und von Mallorca, sondern auch aus Zypern. Ich freue mich, dass Du dabei bist.
    Leider kann ich nicht helfen. Das Ding auf dem zweiten und dritten Foto sieht aus, als gehöre es zu Großmutters Nähmaschine. Zum Drüberstülpen, um sie vor Schmutz zu bewahren.
    Ist ja auch egal. Es rostet wunderbar bei Dir.

    Herzliche Grüße von Frau Tonari

  3. Das sind aber tolle Fotos, die du da geknipst hast! Gefallen mir wirklich gut!

    Lieben Gruß, Nina

  4. Wenn Zypern alles soviel hätte wie Rost, lieber Andreas, es bräuchte die Troika nicht mehr….

  5. Ich würde auf eine Abdeckung für einen Motor oder eine große Maschine tippen. Für eine Grillabdeckung ist es eigentlich zu groß…

  6. Ich werde weiter suchen, versprochen!

  7. Was eben so am Feldrand rumliegt!

  8. Das könnte natürlich sein.

  9. Elke – hab grad meinem Partner die Fotos gezeigt – er als „alter“ (ausgedienter ranghoher) Militär meint, dass ev. sich darunter ein Bunker befindet – und das dann für Schuss und Versorgung, Einstieg etc. dienen könnte – und die Versorgungspumpe hätte damit auch ihren Sinn… aber nicht „festnageln“

  10. Guter Gedanke, dann wären da aber mehrere Eingänge. Muss direkt mal Einheimische fragen.

  11. Ganz toll, was doch so rostiges auch af Feldern zu finden ist! 😉
    Mir gefällt es gut!

    LG Lucie 🙂

  12. Super, die Nahaufnahme.
    Also auf Zypern rostet es auch 😉
    Klasse Aufnahmen sind das.
    Das ist echt ein eigenartiges Gestell, vielleicht bekommst du heraus, was es ist.
    Viele Grüße aus Deutschland.

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑