Besuch im Museum von Kouklia

Heute haben wir einen Ausflug nach Kouklia gemacht. 
Dieses Dorf war früher, vor Jahrtausenden(!), das antike Palaepahos mit dem bedeutendem Heiligtum der Aphrodite.
1980 hat die Unesco das Museum mit seinen Funden aus verschiedenen Zeitabschnitten zum Weltkulturerbe erklärt.
Sehr beeindruckend, was es da anzuschauen gibt.


Ganz wichtig…


Blick bis zum Meer!


Mosaikteppich


Karge Landschaft




Mosaik im Haus der Leda
(einzige deutsche Erklärung, deshalb musste das Schild sein)


Alt vor Neu










Wie man sieht, es liegt noch viel Gestein herum…


Der Museumseingang


„Keller“ vom Museum


Ein Badewännchen




Schöne Amphoren, die würden so richtig in unseren Garten passen!


Ofen?


Hier wurde mal scharf geschossen!

Sarkophag hinter Glas


Schriftzeichen in antiker zyprischer Silbenschrift


Damit hat es dann auch alles seine Richtigkeit!


Eine gemütliche Ecke…

3 Kommentare

  1. Hallo Elke,

    schöne Bilder, es ist ja kein Geheimnis wie gerne ich Museen aller Art besuche 😉

    Genau der richtige Beitrag für mich 🙂

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  2. Die Fotos sind echt toll geworden! Da packt einem wieder die Lust zum Reisen. 🙂

  3. Ich finde solche Orte sehr beeindruckend! Die tollen Mosaike! Wow! Ich habe es noch nicht geschafft, so weit in den Süden zu reisen, aber ich hoffe, das klappt irgendwann mal!
    Ich wünsche dir viele Besucher am heutigen Kommentiertag!
    Liebe Grüße aus Brandenburg
    Jana und Aimee von Jaimees Welt

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑